Betriebsbesichtigung bei Dometic in Krautheim

Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKE und Simon Brecht, Landtagskandidat für DIE LINKE im Hohenlohekreis waren auf Einladung des örtlichen Betriebsrats bei einer Betriebsbesichtigung der Firma Dometic in Krautheim.

Bernd Riexinger, Parteivorsitzender DIE LINKE erklärt nach seinem Besuch vor Ort: „Ich habe heute von den Kolleg*innen des Betriebsrats die Produktion von Fenstern und Türen für Wohnwägen gezeigt bekommen. Trotz hoher Umsatzsteigerungen aufgrund des Booms im Wohnwagenmarkt, will die Unternehmensleitung nun Teile der Produktion ins Ausland verlagern. Diese Drohung soll scheinbar dazu führen, dass die Belegschaft keine zu hohen Lohnforderungen stellt. Ich habe klar gemacht, dass ich und DIE LINKE an der Seite der Beschäftigten steht.“

Simon Brecht, Landtagskandidat für DIE LINKE im Hohenlohekreis erklärt: „Es ist unmöglich dass Stellen aus einem höchst profitablen Werk verlagert werden sollen. Dometic ist einer der größten Arbeitgeber in Krautheim und viele sind extra wegen ihrer Arbeit dorthin gezogen und haben das Werk mit aufgebaut. Ich stehe voll und ganz hinter den Forderungen von Betriebsrat und IG-Metall, der Standort muss bis 2030 gesichert sein, ohne dass auch nur eine einzige Stelle abgebaut wird.“